Ihr Partner in der Region
Rattenfänger entlässt Bäckerlehrlinge 

 

Rattenfänger entlässt Bäckerlehrlinge


14 neue Fachkräfte im Bäckerhandwerk

Überraschender Besuch hatte sich zur Freisprechung der Lehrlinge der Bäcker-Innung auf dem Bismarckturm angekündigt. Der Rattenfänger machte seine Aufwartung und entließ 3 Bäcker und 11 Fachverkäuferinnen in eine erfolgversprechende berufliche Zukunft.
   
Obermeister Thomas Wegener erinnerte sich in seiner Ansprache an seinen Berufseinstig in das Bäckerhandwerk, der exakt vor 30 Jahren mit der Unterschrift unter seinen Lehrvertrag erfolgte. In Herbert Rode hatte er damals einen strengen aber auch äußerst korrekten und gerechten Ausbilder gefunden. Probleme, so der heutige Obermeister, gab es am Anfang nur mit dem frühen Aufstehen. Aber das sei heute ja auch noch so mit den „Noch-Lehrlingen“ gewesen, verriet er mit einem Augenzwinkern.

Für die Stadt Hameln überbrachte Ratsherr Claudio Griese (ab November der neue Oberbürgermeister in Hameln) die Glückwünsche von Rat und Verwaltung.

Griese beglückwünschte die frisch gebackenen Fachkräfte zu ihrem erfolgreichen Abschluss, der aber erst der Einstieg in das Berufsleben darstelle. Heutzutage gelte die Maxime des lebenslangen Lernens, wenn man erfolgreich im Beruf sein wolle. In den Handwerksbetrieben stehen Ihnen Türen und Tore weit offen mit einer fundierten Ausbildung. Gerade wegen des harten Wettbewerbs, denen heutzutage die Fachbetriebe des Bäckerhandwerks ausgesetzt sind, ist qualifizierte Beratung, die auf Fachwissen aufbaut, ein Garant für wirtschaftlichen Erfolg.


Berufsschuldirektorin Gisela Grimme zog eine aktuelle Parallele zur Weltmeisterschaft, die nicht ein einzelner gewonnen habe, sondern die Mannschaft - das Team, und in diesem Sinne seien auch alle Mitarbeiter  eines Betriebes, vom Lehrling bis zum Meister Teil des Teams.

Danach vollzogen OM Wegener und OM Bente den formellen Akt der Freisprechung, der bei den Bäckern traditionsgemäß mit einem Schluck aus dem historischen Innungsbecher vollzogen wird.

Als Innungsbeste Auszubildende erhielt Sarah Trümper für das Gesamtergebnis "gut" einen Blumenstrauß.


 

Folgende Auszubildende haben ihre Prüfungen erfolgreich abgelegt:
Fachverkäuferinnen: Jana Kritscher, Patricia Mühl, Lara Niemarkt, Sarah Trümper, Natalia Weber, Hilda Duflot, Gina Geuting, Jasmina Haußer, Jelica Leschik, Irina Schmierer
Bäcker: Pascal Drenske, Niels Jablonski, Hakan Kilicparlar
Kreishandwerkerschaft Hameln-Pyrmont
Hefe-Hof 30
31785 Hameln
Tel.: 05151 - 22055
Fax: 05151 - 45213
Email: info(at)handwerk-hameln.de