Ihr Partner in der Region

 

Jugendhandwerkermedaille 2013


Handwerksnachwuchs ausgezeichnet

Für herausragende Ausbildungsleistungen wurden jetzt von der Sparkasse Weserbergland und der Kreishandwerkwerschaft Hameln-Pyrmont die neuen Preisträger gekürt.

Den dritten Platz belegt Sandra Kleinknecht. Sie hat die Ausbildung zur Metallbauerin im Betrieb von Obermeister Bodo Pennartz absolviert, und sowohl in Theorie, wie auch im praktischen Teil mit „gut“ bestanden. Besonders zu erwähnen ist, dass Sie sich in einem eher untypischen „Mädchenberuf“ bewährt hat.
Alles nahm seinen Anfang mit einem Betriebspraktikum. Und auf dem Niedersachsentag in Hameln stand Sie fleißig am Feuer und schmiedete emsig.

Sandra Kleinknecht mit Bodo Pennartz und KHM Steinmann

Sandra Kleinknecht besucht momentan die Meisterschule und hofft bald, den Meisterbrief in der Tasche zu haben.

Mit dem zweiten Platz wurde Branco Tammen ausgezeichnet. Er hat die Lehre zum Tischler in einem trendigen  Beruf erfolgreich abgeschlossen. Holz ist und bleibt ein angenehmer und strukturierter Werkstoff, den mit der Hand zu bearbeiten viele tolle Ergebnisse erbringt.  Mit sehr guten Leistungen in Theorie und „gut“ in Praxis schloss er seine Ausbildung bei der Tischlerei Uwe Schrake in Bad Münder ab.
Branco Tammen
Branco Tammen mit Firmenchef Uwe Schrake und KHM Steinmann

Nach dem Lehrabschluss arbeitet er im jetzt in seinem Ausbildungsbetrieb als Geselle weiter, will aber demnächst  studieren.

Vladimiras Volkanskis, 1990 in Litauen geboren, hat im Sommer  seine Ausbildung zum Zimmerergesellen in der Firma Holzbau Wolter höchst erfolgreich abgeschlossen. Als einziger Lehrling hat er seine praktische Prüfung mit der Gesamtnote sehr gut“ bestanden und war auch in der schulischen Beurteilung mit der Note „gut“ Klassenbester. Von seinem Ausbilder wird er als  feiner Kerl bezeichnet.
Vladi Volkanskis
Vladimiras Volkankis mit seinem Ausbilder Sebstian Wulf und Karl-Wilhem Steinmann

Schon immer wissbegierig und zielstrebig, hat er  nun schon die Meisterschule besucht und den Abschluss zum Zimmerermeister erlangt.


Gold, Silber undBronzemedaillen für die Preisträger


Sparkassenvorstand Friederich-Wilhelm Kaup hob in seiner Laudatio hervor, dass angesichts der gezeigten Leistungen der Handwerksjugend erkennbar werde, das sich die Handwerksbetriebe im Weserbergland auf einem hohen Niveau befinden, und mit solch guten Mitarbeitern das Handwerk einen goldenen Boden habe, Kreishandwerksmeister Steinmann freute sich über die Auszeichnungen und das Sponsoring durch die Sparkasse Weserbergland und zeigte sich stolz über die erfolgreichen Junghandwerker. Er hoffe, dass diese jungen Titelträger dem Handwerk und der Region erhalten bleiben.

Alle auf der Bank
Die Preisträger, Schulleiter und Ehrengäste der Veranstaltung

Kreishandwerkerschaft Hameln-Pyrmont
Hefe-Hof 30
31785 Hameln
Tel.: 05151 - 22055
Fax: 05151 - 45213
Email: info(at)handwerk-hameln.de