Ihr Partner in der Region

 

Freisprechung im Maler und Lackiererhandwerk


„Frauenpower“ im Malerhandwerk



Mehr als 80 Gäste,  darunter Eltern, Freunde, Betriebsinhaber, sowie ganz besonders natürlich die frisch gekürten Gesellinnen und Gesellen  konnte Obermeister  Thomas Hemken zur  Freisprechungsfeier im Sommer 2013 begrüßen. Er zeigte sich erfreut, dass in diesem Jahrgang alle Maler/innen und Lackierer/–innen  ihr Ausbildungsziel nach 3 Jahren erreicht haben.
In seiner Rede wies Hemken darauf hin, dass jedem Erfolg Arbeit und Anstrengung vorausgehe. Mit Hinweis auf die aktuelle Situation in Südeuropa, wo zum Teil 50 Prozent der Jugendlichen weder eine Ausbildungs- noch einen Arbeitsplatz hätten erzeugte der Obermeister Nachdenklichkeit. Er forderte auf, sich zu engagieren, ob in Vereinen, der Politik oder im sozialen Bereich – entscheidend sei das aktive Engagement.

Bevor Prüfungsausschussvorsitzender Frank Hübenthal die Zeugnisse verteilten konnte, fand zunächst ein stilvolles Abendessen statt. Danach wurde den 20 Gesellinnen und Gesellen der langersehnte Gesellenbrief ausgehändigt.   Nach genau 22 Jahren konnte erstmals wieder eine praktische Leistung mit „sehr gut“ bewertet werden,  diese herausragende Arbeit lieferte Julia Sander ab. Weitere Auszeichnungen ergingen an Maike Ruhe und Katrin Stohwasser, die in Theorie und Praxis jeweils mit „gut“ benotet wurden.



Diese Gesellinnen und Gesellen  wurden freigesprochen:
Adrian Bödecker, Pierre Colberg, Katharina Conradi, Tizian Fensterer, Sascha Fulda-Eggersmeier, Dennis Hartmann, Andre Jürgens, Marcel Klie, Manuel Lache, Marcel Meyer, Christoph Milde,  Maike Ruhe, Julia Sander, Benjamin Scholz, Anika Siede, Katrin Stohwasser, Sebastian Wache, David Wittig, Jean Wollmann und Marcel Zurmühlen.



Im zweijährigen Ausbildungsgang zum Bauten- und Objektbeschichter haben Florian Harpin, Robin Kaiser, Tony Krause, Dennis Müller, Pascal Schlüter, Jan Walther und  Wladinmir Zaharov die Lehre erfolgreich abgeschlossen.

Kreishandwerkerschaft Hameln-Pyrmont
Hefe-Hof 30
31785 Hameln
Tel.: 05151 - 22055
Fax: 05151 - 45213
Email: info@handwerk-hameln.de