Ihr Partner in der Region

 

Tischlerausbildung erfolgreich abgeschlossen


Freisprechung Tischler 2017

9 neue Tischlergesellen und eine Gesellin haben nun ihre Ausbildung erfolgreich abgeschlossen. Nach unterschiedlich langer Ausbildungsdauer von zwei oder drei Jahren hatten sich die Mühen für alle gelohnt. Bernhard Albrecht als Lehrlingswart und Prüfungsausschussvorsitzende begrüßte neben den „Noch-Auszubildenden Eltern, Freund/in und die Ausbildungsmeister an diesem Abend auf das Herzlichste.
Er verglich in seiner Rede die Bedeutung des Begriffes „Junggeselle“ anhand des historischen Hintergrundes im Handwerk und der heutigen Definition nach Wikipedia.

Erfreulich sei, dass fast alle Lehrlinge von ihren Ausbildungsbetrieben übernommen werden können, sofern dies in die persönliche Laufbahnplanung passe, und nicht weiterführende Ausbildung gewählt würde.

Danach präsentierten die Prüflinge anhand von Photopräsentationen ihre Gesellenstücke und erläuterten die Materialauswahl und besondere Konstruktionsdetails.
Marcel Pfadler lies als Gruppensprecher die Phasen der Ausbildungszeit Revue passieren und erinnerte Höhepunkte und Tiefs in der Ausbildungszeit und den Lehrerwechsel.

Dann war es endlich soweit und aus den Händen der Innungsvertreter erhielten die jungen Fachkräfte ihre begehrten Gesellenbriefe und Zeugnisse.

Die neue Berufsschullehrerin Frau Brück hatte sich etwas Besonderes einfallen lassen und hatte für jeden Lehrling ein besonderes Präsent mitgebracht. So gab es eine kleine „Nervensäge“ für besonders kritische Frager, eine Wasserwaage für ein besonderes ausgeglichenes Wesen, die Goldenen Kugelschreiber für jene, die viele Berichte nacharbeiten mussten und ein Glas Honig für die fleißigen Bienen.

Zum Abschluss oblag es dem Obermeister der Innung, Eike Jürgens, den Sieger des Publikumspreises aus der Ausstellung „Die Gute Form“ bekannt zu geben. Es ist Marcel Pfadler, der zur Erinnerung einen Preis erhielt.
 









Die erfolgreichen jungen Fachkräfte:

Jan Becker  im Ausbildungsbetrieb Dieter Schirmag
Benedikt  Gründel  im Ausbildungsbetrieb Michael Deppe GmbH
Marco Günnewich
Max Felix Kleinhampel  im Ausbildungsbetrieb MBD
Mareike Krüger
Marcel Pfadler und Christopher Redlich im  Ausbildungsbetrieb  Tischlerei Brockmann
Edgar  Quenzert
Julian Schmidt
Lukas Szesny

Kreishandwerkerschaft Hameln-Pyrmont
Hefe-Hof 30
31785 Hameln
Tel.: 05151 - 22055
Fax: 05151 - 45213
Email: info(at)handwerk-hameln.de